Tobias Wehmschulte hat verlängert

Auch Hasan Ürkmez macht als Co-Trainer weiter

Tobias Wehmschulte ist zusammen mit Co-Trainer Hasan Ürkmez auch in der kommenden Saison als Trainer für die
1. Mannschaft des SuS verantwortlich.

(Bild: W. Kreyenkötter)

Chef-Trainer Tobias Wehmschulte hat seinen Vertrag bis zum 30. Juni 2019 verlängert. Der 36-Jährige hat dem 1. Vorsitzenden des Fördervereines, Wilfried Kösters, bereits am Heiligabend ebenso für ein weiteres Jahr die Zusage gegeben wie Co-Trainer Hasan Ürkmez.

Weiter erklärte Wilfried Kösters, daß alle Neuenkirchener Spieler im Team ebenso verlängert haben. Es sind Torwart Lukas Fiedler sowie die Feldspieler Malte Nieweler, Oliver Jannung, Julian Knocke, Fabian Sandmann, Mirko Janning, Joshua Roß, Marvin Egbers, Robin Krümpel und René Pöhlker.

Veränderungen im Kader deuten sich an. der 30jährige Kapitän Nico Haverkamp, seit 2010 SuSler, wird seine Karriere beenden. Auch bei Moritz Uphoff ist eine Verlängerung sehr fraglich, er studiert in Dortmund.

Thorsten Schmidt verlässt den SuS

Der Trainer der Bezirksliga-Elf wechselt zu Amisia Rheine

Thorsten Schmidt übernimmt den Trainerposten bei Amisia Rheine.

Das war schon eine Überraschung. Der Trainer der SuS-Reserve wechselt zur kommenden Saison zu Amisia Rheine und übernimmt als Cheftrainer die Bezirksliga-Mannschaft von Amisia Rheine, momentan Tabellenzwölfter mit 3 Punkten Vorsprung auf die Zweitvertretung des SuS.

Der SuS verpflichtet neuen Außenverteidiger

Oliver Winkler kommt vom niedersächsischen Oberligisten TuS Bersenbrück

Mit Oliver Winkler vom TuS Bersenbrück hat der SuS Neuenkirchen bereits den achten Spieler für die neue Saison verpflichtet. Den 19-Jährigen Außenverteidiger hatte SuS-Trainer Tobias Wehmschulte schon länger auf dem Zettel, ein Hinweis kam von Patrick Klug, außerdem beeindruckte er bei einigen Trainingseinheiten und beim 4:9-Testspiel des SuS im Februar, da war er Doppeltorschütze für die Niedersachsen. Oliver Winkler stammt aus der Jugend des VfL Osnabrück, wohnt in Lotte und soll beim SuS die durch den Weggang von Moritz Uphoff entstandene Lücke schließen.

Pressespiegel - Pressespiegel - Pressespiegel

Quelle: MV-Mittwochsausgabe

Spielerwechsel

Luca Ehler nächster Neuzugang beim SuS

Luca Ehler verstärkt den SuS.

In der Offensive musste der SuS noch nachlegen, und das ist jetzt gelungen. Trainer Tobias Wehmschulte bestätigte die Verpflichtung des 21-jährigen offensiven Mittelfeldspielers Luca Ehler vom SuS Stadtlohn. Der brachte es trotz seiner Jugend auf bislang 42 Oberliga- und 16 Westfalenliga-einsätze. „Er hat eine gute Technik, auch Tempo und außerdem eine sehr gute Übersicht“, sagte Wehmschulte.“ Spielen kann Luca Ehler offensiv auf den Außen-positionen, aber auch auf der Zehn. Verbessern kann er noch seine Torgefährlichkeit, in der laufenden Saison traf er erst einmal und gab eine Torvorlage. Ehler ist auch eher der Vorlagengeber, in seinen 42 Oberligapartien erzielte er drei Tore, gab aber immerhin sieben Mal den entscheidenden Pass zu einem Treffer. Aber in der zweiten Hälfte der Spielzeit 2016 / 2017 schaffte er endgültig den
Durchbruch zum Stammspieler.

Spielerwechsel

Von der A-Jugend in die Westfalenliga, Lukas Greiwe sucht neue Herausforderung beim SuS Neuenkirchen

Wer ist in der kommenden Saison die Nr. 1 im SuS-Tor? Marvin Wiesmann oder Lukas Greiwe, bisher FCE-A-Jugend.

(Bild: MV-Online)

Lukas Greiwe, Stamm-Torwart der FCE-A-Junioren, wechselt zur kommenden Saison zum SuS Neuenkirchen. Greiwe wird gemeinsam mit Marvin Wiesmann der aus der SuS-Reserve ins Westfalenligateam aufrückt, das Torhüterduo
in der Saison 2018/19 bilden. Dennis Fischer beendet seine aktive Laufbahn und bei Lukas Fiedler ist aus beruflichen Gründen ein regelmäßiges Training kaum möglich.

Spielerwechsel

Reserve-Torwart Marvin Wiesmann wechselt ins Westfalenliga-Team

Marvin Wiesmann kommt von der Reserve des SuS.

Nach Robin Krümpel, der vor der aktuellen Saison den Sprung von der eigenen Reserve in das Westfalenliga schaffte, spielt ab der kommenden Saison auch Bezirksliga-Torhüter Marvin Wiesmann zukünftig für das Westfalenliga-Team des SuS.

Spielerwechsel

Marius Heckmann kehrt zum SuS zurück

Marius Heckmann wechselt vom
SV Bugsteinfurt zum SuS.

Marius Heckmann wechselt nach Saisonende Landesligisten SV Burgsteinfurt zurück zum SuS. Marius hat den SuS vor anderthalb Jahren verlassen. Jetzt sucht er beim SuS eine neue Herausforderung. Er kann als Innenverteidiger eingesetzt werden, dürfte aufgrund seiner Schnelligkeit und guten Technik aber auch als Außenverteidiger zum Einsatz kommen.

Spielerwechsel

Alexander Bügener kommt von SV Burgsteinfurt.

Alexander Bügener, rechts im Bild, Mannschaftskapitän beim SV Bugsteinfurt verstärkt den SuS ab der kommenden Saison.

Der 24-jährige Alexander Bügener verlässt nach sechs Jahren den Landesligsten SV Burgsteinfurt und schließt sich der Mannschaft um Trainer Tobias Wehmschulte an.
„Alexander ist flexibel einsetzbar
und passt zu 100 Prozent zu uns“, betonte Wehmschulte, „er kann auf der Sechs und links sowohl in der Defensive als auch in der Offensive eingesetzt werden.“
Zu Bügeners besondere Qualitäten zählen zudem dessen Ballsicherheit und
Zweikampfstärke.

Spielerwechsel

Marvin Holtmann wechselt zum Oberligisten FC Eintracht Rheine

Marvin Holtmann sucht neue Herausforderung beim FCE Rheine.

Nach zwei Jahren beim SuS Neuenkirchen wechselt nach Kapitän Nico Haverkamp mit Marvin Holtmann ein weiterer Leistungsträger den Verein und spielt ab der neuen Saison in der Oberliga Westfalen für den FC Eintracht Rheine.

Spielerwechsel

Merlin Schütte spielt in der kommenden Saison beim SC Spelle-Venhaus.

Merlin Schütte wechselt zu Spelle-Venhaus.

Angreifer Merlin Schütte, derzeit erfolgreichster Torjäger des SuS Neuenkirchen, wechselt zur kommenden Saison zum abitionierten niedersächsischen Oberligisten SC Spelle-Venhaus. Dazu Trainer Tobias Wehmschulte: „Wir dürfen uns freuen, dass so ein Spieler zwei Jahre in Neuenkirchen gespielt hat."

Spielerwechsel

Moritz Uphoff geht zurück zu seinem Stammverein Borussia Emsdetten

Moritz Uphoff spielt ab der kommenden Saison für Borussia Emsdetten.

Mit Moritz Uphoff wechselt ein weiterer Leistungsträger den Verein und spielt ab der neuen Saison für seinen Heimatverein Borussia Emsdetten. Der Defensiv-Allrounder beendet im Mai sein Lehramtsstudium und wird dann zunächst für 4 Monate in die USA gehen. Im Oktober ist er dann für die Borussia am Ball. In welcher Liga wird sich zeigen. Der Tabellenführer der Landesliga ist Favorit auf den Aufstieg in die Westfalenliga.