Testspiel

SuS gewinnt mit 9:4 gegen Bersenbrück

Deutlich mit 9:4 behielt der SuS die Oberhand beim Testspiel gegen den Tabellendritten der niedersächsischen Oberliga. TuS Bersenbrück. Die Gäste gingen zwar durch Oliver Winkler in der 5. Minute mit 1:0 in Führung, der SuS antwortete aber zeitnah und glich durch Marvin Egbers zum 1:1 (10.) aus. Nur 5 Minuten später war es wieder Oliver Winkler, der die 2:1-Gästeführung besorgte (15.). Dann gab es turbulente 26 Minuten mit 3 SuS-Toren in Serie. Den Anfang machte Malte Nieweler mit den Toren zum 2:2 und 3:2 in den Minuten 17 und 30. Per Doppelschlag erhöhten Marvin Egbers und Mirko Janning innerhalb 2 Minuten auf 5:2. (41. und 43. Min.). Andrej Homer verkürzte kurz vor dem Halbzeitpfiff (45.) noch auf 5:3. Weitere 4 Treffer in knapp 20 Minuten für den SuS sorgten für den deutlichen Erfolg der Wehmschulte-Elf. Merlin Schütte (57. und 71.) und Joshua Ross (59. und 75.) waren die Torschützen. Das 9:4 durch Mark Flottemersch in der 88. Minute war gleichzeitig das Endergebnis.

Spielerwechsel

Luca Ehler nächster Neuzugang beim SuS

Luca Ehler verstärkt den SuS.

In der Offensive musste der SuS noch nachlegen, und das ist jetzt gelungen. Trainer Tobias Wehmschulte bestätigte die Verpflichtung des 21-jährigen offensiven Mittelfeldspielers Luca Ehler vom SuS Stadtlohn. Der brachte es trotz seiner Jugend auf bislang 42 Oberliga- und 16 Westfalenliga-einsätze. „Er hat eine gute Technik, auch Tempo und außerdem eine sehr gute Übersicht“, sagte Wehmschulte.“ Spielen kann Luca Ehler offensiv auf den Außen-positionen, aber auch auf der Zehn. Verbessern kann er noch seine Torgefährlichkeit, in der laufenden Saison traf er erst einmal und gab eine Torvorlage. Ehler ist auch eher der Vorlagengeber, in seinen 42 Oberligapartien erzielte er drei Tore, gab aber immerhin sieben Mal den entscheidenden Pass zu einem Treffer. Aber in der zweiten Hälfte der Spielzeit 2016 / 2017 schaffte er endgültig den
Durchbruch zum Stammspieler.