Liveticker - Liveticker

SuS Neuenkirchen - SC Roland Beckum 1 : 1

Um 15.00 Uhr ist Anpfiff durch Schiedsrichter Dennis Joseph im Waldstadion. Das Spiel
läuft und der SuS hatte schon die erste Chance durch Roß. In der 41. Min. geht Beckum
in Führung. Per Distanzschuss in die linke Ecke erzielt Papadopoulos das 0:1.
Es steht 1:1 und es ist verdient. Das Tor erzielte Malte Nieweler in der 76. Minute.
Eine strittige Szene gab es Sekunden vor Schluß, als Malte Nieweler im Strafraum stark
bedrängt von Beckums Abwehrspieler Mario Bertram zu Fall kam. Der Elfmeterpfiff blieb
aber aus, so blieb es beim letzlich leistungsgerechten Unentschieden. Der SuS hat nach der überraschenden Niederlage von Pr. Münster II in Mesum den Rückstand zur Spitze verkürzt
und bleibt Tabellenzweiter, punktgleich mit Herford, die ebenfalls Unentschieden spielten.


Besuchen Sie uns auf

FACEBOOK

Das Endergebnis gibt es ab
ca. 17.30 Uhr auch auf

FUSSBALL.de

 

Neuer Flügelspieler für den SuS

Der SuS verpflichtet Rechtaußen David Barragan Castro von Vorw. Nordhorn

David Barragan Castro.

Der SuS hat auf den Abgang von Luca Ehler reagiert und
mit dem Kolumbianer David Barragan Castro einen neuen Flügelspieler zur Saison 2019/20 unter Vertrag genommen. Barragan Castro ist 20 Jahre alt und wechselt vom
Landesligisten SV Vorwärts Nordhorn in das Waldstadion.

Pressespiegel

Quelle: MV-Donnerstagsausgabe - Bild: Hanna Kreyenkötter

SuS verpflichtet zwei Spieler

Ladislav Velican und Malte Kohl kommen von Emsdetten 05

Der kommende Chefcoach Nelson da Costa, Ladislav Velican, Malte Kohl und der sportliche Leiter Matthias Flüthmann.

(Foto: Hanna Kreyenkötter)

Die ersten Neuverpflichtungen für die kommende Saison wurden vom sportlichen Leiter Matthias Flüthmann und vom Chefcoach der kommenden Saison, Nelson da Costa, vorgestellt.

Von Emsdetten 05 kommen: 2. von links, Ladislav Velican, er spielt am liebsten in der Innenverteidigung oder auch als Sechser. Daneben Malte Kohl, seine Position ist die defensive linke Seite. Er soll die Position von Alexander Bügener übernehmen. Beide Neulinge sind 26 Jahre alt, sie haben bisher Bezirksliga gespielt und wollen sich zwei Klassen höher in der Westfalenliga behaupten.